Corona-Situation und Einreise-Bestimmungen Tansania - Covid19 Tanzania - PCR-Test Tansania

Corona INfos zu Tansania

Update 19. November 2022


Hier die aktuellen Informationen zur Corona- und Reisesituation in Tansania.


Einreisebestimmungen

 

Tansania ist offen - dies ohne Einreisequarantäne, sowohl für geimpfte wie auch für ungeimpfte Personen. Seit Beginn der Pandemie gab es nie einen Lockdown oder eine Einreisesperre.

 

Es gelten folgende Bestimmungen für die Einreise:

  • Für geimpfte Personen: Vorweisen des Covid-Zertifikates (vollständig geimpft, 2. Impfdosis muss länger als 14 Tage vor der Reise gemacht werden). PCR-Test ist nicht nötig!
  • Für ungeimpfte Personen: Negativer PCR-Test für die Einreise (nicht älter als 72 Stunden vor Abflug).
  • That's it. Die Einreise sowie das Prozedere ist sehr einfach !

Ein Online-Gesundheitsformular für eine Einreise aufs Festland von Tansania muss nicht mehr ausgefüllt werden. Es braucht auch keines für die Weiterreise von Tansania nach Sansibar. Nur Personen, welche direkt (von der Schweiz oder einem anderen Land) nach Sansibar fliegen, müssen ein Gesundeitsformular ausfüllen (Infos hier). 


Hier die offiziellen Bestimmungen vom Ministry of Health, Tansania: 

 


Bestimmungen Rückreise in die Schweiz

 

Die Schweiz verlangt weder einen PCR-Test noch das Ausfüllen eines Gesundheitsformulars bei der Rückreise in die Schweiz. 

Hier der Link zu den Bestimmungen des BAG


Corona-Situation vor Ort

 

Wie sieht die Corona-Situation vor Ort aus? Thomas Zwahlen war selbst im 2020 und 2021 für viele Wochen in Tansania, um alles für schöne, erfolgreiche und sichere Reisen im 2022 vorzubereiten. Dies hat sich bewährt, durften wir doch im Jahr 2022 sehr viele erfolgreiche Reisen in Tansania durchführen.

 

Mit Ausnahme vom Vorweisen eines negativen PCR-Tests bei der Einreise, bestehen keine weitere Einschränkungen auf Reisen bezüglich der Corona-Pandemie. Im Alltag in Tansania ist Corona kein Thema mehr und auch in den Spitälern ist die Situation bezüglich Corona sehr entspannt.

Die Impfrate beträgt 41.9 % (Stand November) und die Zahl der Genesenen scheint sehr hoch zu sein, im Land spricht man von bis zu 90 %. Die meisten der im Tourismus tätigen Personen sind geimpft. Auch alle Guides, Assistant Guides und Köche von Himalaya Tours sind vollständig geimpft. 

  


Unsere Massnahmen zu Corona

 

Kilimanjaro Tours und das Team vor Ort haben diverse Massnahmen getroffen, um unsere Reisen möglichst sicher zu organisieren.

  • Unser gesamtes lokales Team (Guides, Fahrer wie auch Träger) ist gegen Corona geimpft, die meisten mit dem Impfstoff von Johnson und nicht einem «Günstig-Impfstoff» mit unsicherer Wirkung.
  • Der Grossteil der Mitarbeiter in den von uns genutzten Unterkünften sind ebenfalls geimpft.
  • Bei den Kilimanjaro-Besteigungen sind Routen mit Zeltübernachtung zu favorisieren. Abstand und genügend frische Luft ist da kein Problem. Bei der Hütten-Route Marangu (auch Coca-Cola-Route genannt) ist der Abstand kaum einzuhalten. Die Hütten sind eng und in der Hochsaison oftmals voll.

Weitere Fragen zu Corona in Tansania?

 

Wir können gut nachvollziehen, dass viele Reisende eine grosse Zahl an offenen Fragen haben. Bei der grossen Informationsflut ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Sie können uns während unseren Öffnungszeiten jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen haben.
 
Telefon +41 81 382 21 02
E-Mail info@kilimanjarotours.ch


Offizielle Quellen zur Corona-Situation

 

Bundesamt für Gesundheit (BAG)
zur Website
 
Eidgenössisches Departement für Auswärtiges (EDA)
zur Website
 
Aktuelle Einreisebestimmungen weltweit (IATA)
zur Website
 
World Health Organisation (WHO)
zur Website
 
Our World in Data (liefert Corona-Charts, auch fürs SRF)
zur Website
 
www.safetravel.ch (neu www.healthytravel.ch) (Reisemedizinische Hinweise weltweit)
zur Website
 
Travelcheck (Überprüfung Massnahmen bei Einreise in die Schweiz)
zur Website